Asiatisch essen in Graz: Das sind die besten Lokale

Vietnamesisch, Thailändisch oder lieber Japanisch? In der Grazer Restaurantlandschaft hat ein regelrechter Asia-Boom stattgefunden. Wie Schwammerl schießen Asia-Lokale seit Jahren aus dem Boden. Von der Münzgrabenstraße bis hin zur Steyrergasse findet man sie an fast jeder Ecke. Doch welche Grazer Asia-Restaurants lohnen wirklich?

Wieso gibt es in Graz eigentlich so viele Asia-Lokale?

Lecker Essen gehen kann man in Graz zu jeder Tageszeit. Vom reichhaltigen Frühstück bis hin zum feinen Abendessen. Lust auf Asiatisch? Seit Jahren sind exotische Gerichte aus Asien schon beliebt. Ob Hobbyköche sie aus frischen Zutaten selber zubereiten oder man in asiatischen Restaurants leckere Kreationen bestellt. Asia-Lokale gibt es in Graz zur Genüge.

  • Eine neuartige Kombination aus Teppanyaki BuffetSushi und brasilianischen Rodizio gibt’s im MOMODA
  • Vietnamesisch bekommt man in der Münzgrabenstraße.
  • Thai-Küche ein paar Meter weiter im Prik Thai oder bei The Dude gegenüber der FH Joanneum.
  • Japanische Köstlichkeiten genießt man bei Sakana in der Wartburg.
  • Asiatisches Streetfood gibt es in der Steyrergasse.
  • Ein allgemein asiatisches Lokal mit angeschlossenem Asia-Shop findet sich in der Reitschulgasse.

Was für eine Auswahl! Doch woher kommt der Grazer Trend zum Asia-Lokal überhaupt? Gastro-Experten beschreiben die Entwicklung als Resultat der Internationalisierung. Wer in Graz ein Restaurant eröffnen will, steht wegen der vielfältigen Restaurantlandschaft unter hohem Innovationsdruck. Mit spannender, fremdländischer Küche hat man einen Vorteil. Traditionswirtschaften werden daher immer weniger, während sich exotische Lokale wie Asia-Restaurants häufen.

Welche sind die beliebtesten Grazer Asia-Lokale?

Zu den beliebtesten Grazer Asia-Restaurants gehören japanische Sushi-Bars. Unter dieser Sonderform der asiatischen Küche finden sich heutzutage zahlreiche Edelrestaurants und sogar solche mit Michelin-Sternen.

Laut Erhebungen aus dem Jahr 2017 zählt Sushi zu den drei Speisen, die sich Österreicher ausschließlich in Restaurants gönnen. Zuhause Suhi zuzubereiten, kommt für fast die Hälfte aller Bürger nicht in Frage. Deshalb gilt das Fischgericht im Hinblick auf die österreichische Gastronomie als echter Kassenschlager. In Graz gibt es neben Sushi à la carte auch All-you-can-eat-Buffets. Zu den beliebtesten Grazer Adressen für rohen Fisch im Reismantel zählen:

  1. MOMODA in der Wienerstraße
  2. Yamamoto in der Prokopigasse
  3. Miss Cho im Kellergeschoss des Grazer Landhauses
  4. Memori in Seiersberg

1. MOMODA

Das MOMODA beim Shopping Nord bietet eine neuartige ist die Kombination aus Teppanyaki Buffet, Sushi und brasilianischen Rodizio. Rodizio ist ein spezieller Servierstil in einem brasilianischen Restaurant, bei dem das Servicepersonal während des Essens mehrmals saftiges Grillfleisch zu den Kunden bringt, bis sie angegeben haben, dass sie genug davon haben. Das Lokal ist modern und stylish eingerichtet, futuristisch sind die 3D-Animatio über der Bar und das neuartiges Roboterservice. Zudem verfügt das Restaurant über eine offene Schauküche und ein Buffet in Form eines Flugzeugrumpes.

2. Yamato

Die Zeiten, in denen Österreicher bei dem Gedanken an rohen Fisch die Nase rümpften, sind dank Premium-Lokalen wie Yamato vorbei. Der Japaner in der Prokopigasse gilt als einer der besten in der Grazer Innenstadt. Seit 2001 serviert das kleine, aber feine Lokal von Sushi- und Teppanyaki-Meister Yamamoto bereits authentisch japanische Küche. In gemütlicher Atmosphäre sieht man dem Chef von der Theke aus bei der Zubereitung über die Schulter.

3. Miss Cho

Miss Cho gehört zu den neueren Asia-Restaurants der Grazer Innenstadt. Der Küchenchef des panasiatischen Lokals hat vor seinem Einzug in den Säulenkeller des Grazer Landhauses bereits neben Star-Köchen gekocht. Nicht nur das Sushi des Lokals erreicht Spitzenniveau. Dasselbe gilt für den Rest der Karte. Das Konzept des innovativen Asia-Ladens: Gäste bestellen sich einmal quer durch die Karte und probieren sich durch alle Speisen auf dem Tisch.

4. Memori

Auch am äußeren Grazer Stadtrand gibt es Premium-Sushi: bei Memori – einem Lokal, das für seine außergewöhnlichen Kreationen bekannt ist. Lust auf Sushi mit Seeigel oder Kaviar? In modernem, gehobenem Ambiente serviert Memori leckere und ausgefallene Spezialitäten wie diese.

Ähnliche Beiträge

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.