Diese Webseite stellt viele Informationen über Graz, tolle Bilder und Veranstaltungstipps kostenfrei zur Verfügung. Das ist nur möglich, weil wir Werbung an manchen Stellen der Seite schalten um Kosten für Server, Redaktion und Fotografen zu decken. Durch Ad-Blocker ist dies nicht möglich - durch die Verwendung gefährden Sie den Fortbestand von freien Informationen im Internet. Bald werden alle wertvollen Infos hinter Bezahlschranken (Paywalls) verschwunden sein.
Leben in Graz

Ferien Angebote für Kinder in Graz

Neun Wochen Ferien können schon lang werden – gut wenn es dann in der Stadt verschiedene Angebote für Kinder gibt. Einerseits werden die Eltern entlastet – andererseits können die Kinder was erleben und lernen. Welche Angebote es in der Stadt Graz für Kinder in den Ferien gibt, haben wir an dieser Stelle für Euch zusammen gefasst!

Angebote in den Sommerferien für Grazer Kinder

Programmieren leicht gemacht

An Kinder von 12 – 16 Jahren richtet sich dieser Kurs. Unter dem Stichwort ‘Creative Computing’ wird eine Brücke zwischen der Programmiersprache Scratch und der objektorientieren Programmiersprache C# gebaut. Darüber hinaus stehen Tablets für das Arbeiten mit der Anwendung Pocket Code zur Verfügung, mit welcher eine eigene App erstellt werden kann. Der Kurs soll einen einfachen Einstieg in die Programmierung bieten und setzt keine speziellen Kenntnisse voraus. Weitere Infos unter https://www.comaed.tugraz.at/index.php/wbPage/wbShow/USER97

CodingDay speziell für Mädchen

Am 23. August von 14 – 17 Uhr findet einen Coding Tag speziell für Mädchen an der der Technischen Universität Graz zum Thema “Zauberei” statt.

Für die Entwicklung der Spiele wird die Programmierapp Pocket Code verwendet, die an der TU Graz im Rahmen des Catrobat Projekts entwickelt wird. Ähnlich wie in Scratch können Programme durch das Zusammenfügen von „lego-artigen“ Bausteinen visuell entwickelt werden. Daher eignet sich Pocket Code hervorragend um in einer spielerischen Art und Weiße die Welt des Programmierens und der Informatik kennenzulernen. Die Teilnahme an der Veranstaltung ist kostenfrei.

Computerkurs für Mädchen – CoMaed

Das Büro für Gleichstellung und Frauenförderung der TU Graz bietet spezielle Computerkurse für Mädchen ab 10 Jahren an. In verschiedenen Modulen werden in ein- bzw. zweiwöchigen Kursen die Mädchen zu Computerprofis. Nach Beginner” und “Advanced” gibt es die Module Robotics, Graphic/Design und Programmieren. Alle Infos und Kontaktmöglichkeiten finden Sie unter https://www.comaed.tugraz.at/index.php/wbPage/wbShow/aboutus

Bibongo! Wir spielen Stadt

kinderstadt-grazIm Rahmen des Grazer Architektursommers veranstaltet die Kindefreunde Steiermark dieses einwöchige Projekt. Ziel ist es, Kinder zu eigenständigem Tun anzuregen und Demokratiebewusstsein zu lehren. Dies soll in dem einwöchigen, urbanen Simulationsspiel stattfinden, wo Kinder unter Betreuung von Fachleuten ihre eigene Stadt, Politik, Bildung, Kultur, Finanzen, Arbeitsmarkt und vieles mehr erforschen und erleben werden.

Bürgermeisterstellvertreterin Martina Schröck und Landesrätin Ursula Lackner:

“Die Kinderstadt Graz ist eine großartige Idee der Steirischen Kinderfreunde. In „Bibongo“ bekommen Kinder einen spielerischen Einblick auf das, was Demokratie und Solidarität ausmacht. Sie erlernen, was Beteiligung für eine gemeinsame Sache bedeutet  – und das alles mit einer Riesenportion Spaß.”

  • Wann? 10. bis 14. Juli 2017 | 8:00 bis 16:00 Uhr
  • Wo? GrazMuseum – Sackstraße 18
  • Für wen? 6 bis 12 Jährige
  • Wieviel? Die Teilnehme ist kostenlos
  • Kontakt: kinderstadt@kinderfreunde-steiermark.at oder 0664/ 80 55 323

Sommersportkurse für Grazer Kinder

Jedes Jahr bietet das Sportamt Graz viele verschiedene Sportarten zum Schnuppern an. Von A wie “Abendteuer im Leechwald” bis Z wie “Zeitgenössischer Tanz” sind auch heuer wieder 43 Sportarten verfügbar. Die Online Anmeldung ist zwar schon vorbei, es gibt aber noch Restplätze zum Buchen. Infos zu freien Plätzen gibt’s unter +43 316 872­ 7878

Die Grazer Spielmobile

So gut wie jeden Tag ist in Graz etwas los – auch wer keine Workshop gebucht oder gefunden hat muss nicht alleine Spielen. Denn die Grazer Spielmobile sind wieder unterwegs. Und zwar in den Grazer Spielplätzen und Parks, in den Freibädern und Siedlungen. Hier wird Kasperl Theater gespielt, gebastelt, mit dem Fallschirm lustige spiele gemacht, Kinder werden geschminkt, Märchen werden erzählt und vieles mehr.

Die Spielmobile sind in Graz schon seit dem 12. Mai unterwegs – das letzte mal in der warmen Saison werden sie sich mit einem Saisinabschlussfest im Augarten am 23. September aufmachen, um mit den Grazer Kindern zu spielen.

 

Joachim Bacher
Ich bin in der Obersteiermark aufgewachsen und seit der Jahrtausendwende in Graz. Seit vielen Jahren beschäftige ich mich mit der Fotografie und bin sehr gerne im schönen Graz unterwegs. Regelmäßig nehme ich an Fotowettbewerben teil. Ich informiere auf diesen Seiten über Kulinarik, Sport, Kultur und zeige die schönen Seiten der Stadt Graz.

    Das könnte Dir auch gefallen

    Wir würden gerne Deine Meinung lesen: Hinterlass' einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    0 %