Diese Webseite stellt viele Informationen über Graz, tolle Bilder und Veranstaltungstipps kostenfrei zur Verfügung. Das ist nur möglich, weil wir Werbung an manchen Stellen der Seite schalten um Kosten für Server, Redaktion und Fotografen zu decken. Durch Ad-Blocker ist dies nicht möglich - durch die Verwendung gefährden Sie den Fortbestand von freien Informationen im Internet. Bald werden alle wertvollen Infos hinter Bezahlschranken (Paywalls) verschwunden sein.
Graz erleben

Laufen in Graz

Für viele Menschen stehen beim Laufen die gesundheitlichen Vorteile im Vordergrund. Doch das regelmäßige Laufen bereitet den meisten Läufern außerdem unglaublich viel Spaß und Freude. Das Laufen hat für die Bewegungstüchtigen positive Auswirkungen auf das Herzkreislaufsystem.

Beim Laufen wird die Ausdauer durch eine verbesserte Durchblutung gefördert. Das Joggen hilft vielen Freizeitsportlern, Stress abzubauen, da beim Laufen Glückshormone ausgeschüttet werden. Hierbei wird häufig gerne vom „Running High“ gesprochen.

Der Körper und insbesondere die Knochen werden durch das regelmäßige Laufen gestärkt. Auch die Sehnen, Bänder und Gelenke profitieren von den umfangreichen Bewegungsabläufen. Studien belegen noch zahlreiche andere positive Auswirkungen des Laufens. So leiden Läufer seltener an Angstzuständen, sie sind selbstbewusster und deutlich kreativer. Mit Sicherheit steigert das kontinuierlich praktizierte Morgen- oder Abendjogging das Wohlbefinden. Läufer weisen somit in der Regel eine größere Lebenszufriedenheit auf, fühlen sich entspannter, glücklicher und bestens gelaunt.

Die besten Laufstrecken in Graz

Hier stellen wir Laufstrecken in Graz vor. Teilweise urban, teilweise abseits der Innenstadt. Habt ihr einen Tipp? Dann schreibt ihn in die Kommentare!

Kleiner Plabutsch Lauf

Gestartet wird direkt hinter dem Schloss Eggenberg – Baiernstraße Richtung Bergstraße und sofort in den Jägersteig. Vorbei an der Notausfahrt des Plabutschtunnels schlängelt sich der Weg nach oben. Nach der ersten Abzweigung, an der wir uns links halten wird es flacher. Die Passage bietet eine traumhafte Aussicht auf die Stadt Graz. Am Ende des Weges biegen wir in den Hohlweg ein, welcher mit “Eckertstraße” gekennzeichnet ist. Unten am Gaisbergweg Ecke Baiernstraße links abbiegen um den Ausgangspunkt zu erreichen. Das letzte Stück wird (leider) entlang der Straße gelaufen.

Zusammenfassung

  • Länge: 3,3km
  • Dauer: zirka 30 Minuten
  • Boden: Schotterwege / Gehweg

Video vom Lauf

Der Murradweg ist fürs Laufen bestens geeignet

Die Laufstrecke entlang der Mur ist für den Läufer ideal, um den Verkehrslärm hinter sich zu lassen. Der Murradweg misst eine Lauflänge von knapp 10 bis 15 Kilometern. Der Boden ist asphaltiert, zeitweise auch nur geschottert.  Es geht meist flach dahin. Die Natur am Ufer des Flusses und die Mur selbst sorgen beim Läufer für einen entspannten Zustand, wobei es dem Aktiven ziemlich leicht fällt, für kurze Zeit vollkommen abzuschalten. Vom Norden bis in den Süden kann man am Murradweg auf beiden Seiten laufen. Umso näher man in die Innenstadt kommt, umso öfter findet man auch Trinkbrunnen um seinen Durst zwischendurch zu stillen. Allerdings stören gerade in der Mitte der Stadt auch einige Ampeln und Fußgängerübergänge den Lauf.

  • Länge: 9,5km
  • Dauer: +/- 1 Stunde
  • Boden: Asphalt, Radweg, Schotterwege

Video vom Lauf

Laufveranstaltungen in Graz

Natürlich kann man alleine oder in Laufgruppen joggen und laufen gehen. Aber manchmal möchte man sich mit anderen messen, seine eigene Zeit für einen 10 Kilometer Lauf, einen Halbmarathon oder gar in der Königsdisziplin dem Marathon erfahren oder schlagen. Hierzu finden in Graz übers Jahr verteilt einige interessante Laufveranstaltungen statt.
Laufveranstaltungen in Graz

Graz Marathon

Der Graz Marathon findet im Jahre 2018 wieder von 11. Oktober bis zum 14. Oktober statt. Bei den Kosten des Nenngeldes erfolgt eine Staffelung. Dies bedeutet, umso früher Sie sich am Graz Marathon anmelden, desto mehr Geld können Sie sparen.

Es gibt unterschiedliche Bewerbe, welche allesamt ein unterschiedlich hohes Nenngeld aufwerfen. Darüber hinaus erhalten alle Inhaber und Inhaberinnen einer Vorteilsclub-Karte einen Rabatt. Dieser kann bei Nachnennungen nicht gewährt werden. Bei Nachnennungen handelt es sich um eine Anmeldung ab dem 03. Oktober bis eine Stunde vor dem jeweiligen Bewerb.


Die Teilnahme am Knax-Klub Bambini Sprint ist kostenlos. Jeder, der beim ODLO KidsSprint / Junior Marathon teilnimmt, muss eine Anmeldegebühr von fünf Euro bezahlen. Bei Nachnennungen erhöht sich dieser Betrag auf zehn Euro. Für den Kleine Zeitung Marathon sowie den Steirische Akad Meisterschaften Marathon sind bis zur Anmeldung vom 31. Dezember des Vorjahres lediglich 48 Euro an Nenngeld zu bezahlen. Anschließend erhöht sich diese Gebühr quartalsmäßig um fünf Euro. Nachnennungen sind letztlich mit 75 Euro zu bezahlen. Der Gigasport Halbmarathon kostet bis zum 31. Dezember des Vorjahres 33 Euro und erhöht sich dann ebenso quartalsmäßig um fünf Euro. Nachnennungen können gegen 55 Euro erfolgen. Der Garmin Viertelmarathon kostet bis zum 31. Dezember des Vorjahres 23 Euro, bis zum 31. März desselben Jahres 26 Euro, bis zum 30. Juni desselben Jahres 29 Euro, bis zum 02. Oktober desselben Jahres 33 Euro und Nachnennungen sind mit 40 Euro zu berechnen. Für den Komperdell Nordic Walk über fünf Kilometer sowie den Wr. Städtische CityRun 2.0 über fünf Kilometer sind 25 Euro bis einschließlich 02. Oktober zu bezahlen. Nachnennungen kosten 30 Euro.

Bei den bis hier genannten Bewerben handelt es sich ausnahmslos um Einzelbewerbe. Selbstverständlich sind aber auch Teambewerbe möglich. Bei dem Familienlauf, bei dem zwei bis sechs Personen teilnehmen können, muss ein Nenngeld von 15 Euro aufgebracht werden. Nachnennungen sind mit 20 Euro zu bewerten. Die Anmeldung am Staffelmarathon kostet bis zum 31. Dezember des Vorjahres 80 Euro und erhöht sich dann quartalsmäßig um jeweils zwölf Euro. Nachnennungen sind möglich, kosten allerdings 125 Euro. Der Wr. Städtische CityRun 2.0 sowie der Komperdell Nordic Walk können beide auch als Teambewerb benutzt werden. Der Start und das Ziel der Bewerbe kann gegenüber vom Roseggergarten und der Sparkasse gefunden werden.

Graz Halbmarathon

Der Graz Halbmarathon wird wieder am 24. März 2019 stattfinden. Es wird hierbei fünf verschiedene Bewerbe geben, welche ausgerichtet werden. Neben dem klassischen Halbmarathon wird noch ein 14-Kilometer-Bewerb sowie ein sieben-Kilometer-Bewerb durchgeführt werden. Darüber hinaus können sich alle, die sich im Team beweisen wollen, auf den 3er-Staffelbewerb freuen. Alle, die an dem Halbmarathon teilnehmen möchten, aber nicht laufen wollen, können eine Strecke über sieben Kilometer im Nordic-Walking-Bewerb zurücklegen.

Die Startgebühren betragen beim Halbmarathon 29 bzw. 34 Euro, je nach Anmeldedatum. Die Nachnennung kostet 40 Euro. Der Lauf über 14 Kilometer kostet 24 bzw. 29 Euro, je nach Anmeldedatum. Für eine Nachnennung müssen 35 Euro bezahlt werden. Für den Lauf über sieben Kilometer muss eine Summe von 21 bzw. 24 Euro, je nach Anmeldedatum, bezahlt werden. Für Nachnennungen muss hier eine Summe von 30 Euro investiert werden.

Es muss darauf geachtet werden, dass alle Nordic Walker sowie Teilnehmer und Teilnehmerinnen am Staffellauf, den Preis des sieben-Kilometer-Laufs bezahlen müssen. Dies gilt allerdings pro Person. Jeder Teilnehmer und jede Teilnehmerin erhält anfangs ein Startsackerl, in diesem sich Geschenke von den unterschiedlichen Partnern und ein Leihchip, für die Zeitmessung, befinden. Im Ziel erhält abschließend jeder eine Medaille und eine warme Verpflegung. Der Start und das Ziel befinden sich in der Hergottwiesgasse, nahe der Lauzilgasse.

Business Run Graz

Der Business Run Graz findet am 09. Mai 2019 um 19 Uhr statt. Der Lauf findet in Teams zu je drei Personen statt. Alle Teilnehmer starten gleichzeitig und die Zeiten der Teammitglieder werden anschließend addiert.

Das Nordic Walking findet in 2er-Teams statt. Der Start und das Ziel des Business Run ist der Karmeliterplatz. Die Anmeldungen können entweder per Fax oder online erfolgen. Das Nenngeld muss teamweise einbezahlt werden und kann nicht zurückerstattet werden. Für den Lauf beträgt das Nenngeld 77 Euro für drei Personen. Die Nachnennungen kosten 92 Euro. Für die Teilnehmer am Nordic Walking werden 52 Euro, für zwei Personen, verlangt. Bei einer Nachnennung kommt es zu Kosten von 64 Euro. Es können maximal 5.200 Starter an dem Business Run in Graz teilnehmen.

Grazer Silvesterlauf

Der nächste Termin des Grazer Silvesterlaufs wird der 31. Dezember 2018 sein. Für Kinder, welche zwischen sechs und 14 Jahren alt sind, gibt es den Kinderlauf, welcher 400 Meter lang ist. Für alle anderen steht ein Lauf über fünf Kilometer sowie ein Lauf über zehn Kilometer zur Verfügung.

Der Start der beiden Läufe ist um 14:30 Uhr. Der Kinderlauf beginnt bereits um 14:10 Uhr. Bis zum 27. Dezember können Anmeldungen online erfolgen. Das Nenngeld beträgt bei dem Lauf über fünf Kilometer 21 Euro und bei dem Lauf über zehn Kilometer 26 Euro. Die Teilnahme am Kinderlauf ist kostenfrei.

Der Start sowie das Ziel der Läufe ist am Mariahilfer Platz in Graz zu finden. Während sich der Kinderlauf in der Nähe der Hauptbrücke befindet. Drehen sich die anderen Läufe natürlich um eine viel längere Strecke. Die Strecke führt vorbei an dem Lendplatz und dem Lendkai. Anschließend geht es über die Klavarienbrücke und über den Kaiser-Franz-Josef-Kai zurück. Letztlich führt die Strecke an der Herrengasse und dem Opernring zurück zum Mariahilfer Platz. Der Unterschied der beiden Läufe ist einfach, dass bei dem Lauf über zehn Kilometer zwei Runden gelaufen werden, bei dem Lauf über fünf Kilometer lediglich eine Runde.

Grazathlon

Der Grazathlon im Jahre 2019 wird am 15. Juni stattfinden. Die Teilnehmer und Teilnehmerinnen erwartet eine Strecke über zehn Kilometer, welche mit 15 verschiedenen Hindernissen ausgestattet ist. Die Hindernisse sind sowohl natürlicher Art als auch unnatürlicher Art. Natürliche Hindernisse bestehen zum Beispiel aus 260 Stufen beim Schlossberg. Künstliche Hindernisse bestehen zum Beispiel aus Holzwänden oder Strohballen.

Es gibt unterschiedliche Wertungen, welche beim Grazathlon berücksichtigt werden. Es gibt unterschiedliche Herrenklassen und unterschiedliche Damenklassen. Darüber hinaus gibt es einen Teambewerb, eine Pärchenwertung, eine Feuerwehrwertung und eine Studentenwertung. Die Kosten des Nenngelds sind gestaffelt. Dies bedeutet, je früher die Anmeldung erfolgt, desto geringer sind die Kosten. Eine Anmeldung kann sogar noch während der Startnummervergabe erfolgen.

Die Voraussetzung hierfür liegt allerdings darin, dass noch über ausreichend Plätze verfügbar sind. Der Start und das Ziel erfolgen im Augarten. Grundsätzlich werden Laufschuhe mit gutem Profil empfohlen. Eventuell sollte auf Knieschoner zurückgegriffen werden, um Abschürfungen vorbeugen zu können. Aufgrund dessen ist es eventuell sinnvoll, trotz möglicherweise warmen Wetter, auf längere Hosen zurückzugreifen. Letztlich werden zumindest Fahrradhandschuhe empfohlen. Dies resultiert daraus, da manche Hindernisse so viel leichter bewältigt werden können und abgesehen davon die Verletzungsgefahr minimiert wird. Für die Zeitmessung wird ein Chip benötigt. Dieser muss gegen eine Gebühr von drei Euro angemietet werden.

Ladies Run Graz

Der nächste Termin für den Ladies Run in Graz sollte voraussichtlich am 11. Mai 2019 stattfinden. Der Start wird um 18 Uhr sein. Es wird sich um eine Laufdistanz von fünf Kilometern handeln. Der Start sowie das Ziel des Laufes liegen im Augarten. Die Strecke ist ziemlich flach und führt durch die Innenstadt in Graz. Das Nenngeld erfolgt beim Ladies Run in einer Staffelung. Für Nachnennungen werden hierbei 30 Euro gefordert. Am Anfang kostet die Teilnahme am Lauf lediglich 19 Euro. Da die Nachwuchsförderung einen hohen Stellenwert einnimmt, ist für alle jene, welche noch nicht volljährig sind, eine verbilligte Teilnahme möglich. Neben der Klassenwertung gibt es auch eine Freundinnenwertung und eine Mutter-Tochter-Wertung. Darüber hinaus gibt es eine Wertung für die größte Gruppe.

Weitere empfehlenswerte Laufstrecken

In Graz und Umgebung gibt es für das Laufvergnügen eine große Vielfalt. Die Strecken bieten den laufbegeisterten Menschen unterschiedliche Herausforderungen und Bedingungen an.

Der geniale City Run

Für all jene Lauftüchtigen, die ihre Stadt einmal aus einer komplett anderen Perspektive erleben möchten, eignet sich der City Run bestens. Das Gefühl, schnell und cool in der belebten Stadt Graz unterwegs zu sein, ist phänomenal. Von der Sporgasse geht es zum Freiheitsplatz, dann vom Dom bis hin zur Oper. Dann verläuft die Joggingstrecke quer durch die stadtbekannte Herrengasse und wieder zurück zur Mur. Die Streckenlänge beträgt gute fünf Kilometer, der Typ der Laufstrecke ist Asphalt.

Quer durch die Stadt auf der Laufstrecke Büro-Klinikum

Diese Laufstrecke hat eine Länge von 8,8 Kilometern. Die Läufer legen ihren Bewegungsablauf auf Asphalt ab. Bei diesem Lauf geht es quer durch die Stadt Graz. Gestartet wird in der Sankt Peter Hauptstraße, es wird bis zur Klinik gelaufen und dann wieder retour.

Gemütlicher Lauf in Graz: Schloßberg und Burggarten

Auf dieser Strecke laufen die Aktiven rund 2,1 Kilometer über einen Waldweg. Die Laufstrecke führt durch den wunderschönen Park, manchmal ist es ein wenig hügelig. Für Menschen, die nicht viel Zeit in ihr Freizeitvergnügen investieren können, eignet sich die Tour Graz-Schloßberg-Burggarten sehr gut.

Eine gute Stunde Joggen beim Rundkurs Straßgang

Die Bodenbeschaffenheit dieser Laufstrecke ist Asphalt. Zum Laufen eignet sich die Strecke auch wunderbar für Neueinsteiger, denn der Schwierigkeitsgrad ist als leicht einzustufen. Die Länge des Rundkurses Straßgang beträgt ungefähr 5,7 Kilometer. Der Start und das Ziel sind Bad Straßgang.

Die Stille und Schönheit des Waldes auf der Leechwald Laufstrecke erleben

Eine sehr beliebte Strecke zum Laufen für Naturfreunde ist der Leechwald. Beim Joggen die idyllische Stille der Natur zu genießen ist einfach traumhaft schön. Die Strecke beginnt am Teich und führt den Läufer schnell in den Wald hinein. Es gibt auf dieser Strecke einige Steigungen, vor allem zu Beginn kann dies für so manche Läufer herausfordernd wirken.

Der Entspannungsfaktor ist perfekt, die Laufstrecke eignet sich ideal für einen gemütlichen Erholungslauf. Die Waldluft ist herrlich und der Läufer kann sich weit ab von Stress und Lärm intensiv auf seine Bewegungsabläufe konzentrieren. Die gesamte Laufstrecke Leechwald jedoch, der Halbmarathon, ist nur für fortgeschrittene Läufer ideal. Bei einer Lauflänge von 21 Kilometern braucht es eine gewisse Kondition. Die Bodenbeschaffenheit wechselt von Schotterstraße zu Asphalt.

Die Laufstrecke rund um den Lineckberg

Die Länge der Laufstrecke beträgt 10,4 Kilometer. Das Laufen auf der mittelschweren Strecke erfordert eine gewisse Kondition. Der Laufweg ist zwar kaum beschildert, dennoch fällt dem Läufer die Orientierung nicht schwer. Die Bodenbeschaffenheit der Laufstrecke ist teilweise Asphalt, zum Großteil jedoch Schotterstraße.

Die Kraftwerkrunde

Auf dieser Strecke sind lediglich 47 Höhenmeter zu schaffen. Der Läufer beginnt seinen Lauf am Bahnhof Peggau-Deutschfeistritz und beendet ihn dort auch. Die Strecke liegt um den Murstausee, welcher zum Kraftwerk Peggau gehört. Die Kraftwerkrunde ist eine beliebte Joggingtour. Die Fitnessstrecke ist gut organisiert beschildert. Die Länge der Kraftwerkrunde liegt bei knappen 5,8 Kilometern.

Der Rundkurs Eggenberg

Sowohl fürs Jogging als auch fürs Nordicwalking eignet sich dieser Rundkurs bestens, um sich fit und gesund zu halten. Überwiegend laufen die Lauffreudigen über eine Forststraße, circa 20 Prozent der Strecke sind asphaltiert. Start und Ziel sind identisch: Bad Eggenberg. Die Beschilderung ist gut und das Erlebnis für die Fitnessbegeisterten ist bezogen auf die traumhafte Landschaft riesengroß. Den Rundkurs Eggenberg können durchtrainierte Jogger in drei Stunden bewältigen, die Laufstreckenlänge beträgt knapp elf Kilometer.

In der Nähe und unmittelbar in der Stadt Graz gibt es viele Möglichkeiten, um dem Laufsport nachzugehen. Die Abwechslung ist beim Joggen wichtig, denn je mehr neue Touren eingeschlagen werden, desto bunter, spannender und erquickender wird das Lauferlebnis.

Laufstrecke um den Plabutsch: Lauflänge circa 12,4 Kilometer, Laufzeit durchschnittlich drei Stunden. Der Lauf rund um den Jägerweg: Die Laufdauer beträgt rund eine Stunde, die Länge der Laufstrecke beträgt 7,34 Kilometer. Der Belag der Breitenwegrunde besteht aus unbefestigtem Boden, der Läufer legt auf dieser Laufstrecke rund acht Kilometer zurück.

Joachim Bacher
Ich bin in der Obersteiermark aufgewachsen und seit der Jahrtausendwende in Graz. Seit vielen Jahren beschäftige ich mich mit der Fotografie und bin sehr gerne im schönen Graz unterwegs. Regelmäßig nehme ich an Fotowettbewerben teil. Ich informiere auf diesen Seiten über Kulinarik, Sport, Kultur und zeige die schönen Seiten der Stadt Graz.

    Das könnte Dir auch gefallen

    Wir würden gerne Deine Meinung lesen: Hinterlass' einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    0 %