Diese Webseite stellt viele Informationen über Graz, tolle Bilder und Veranstaltungstipps kostenfrei zur Verfügung. Das ist nur möglich, weil wir Werbung an manchen Stellen der Seite schalten um Kosten für Server, Redaktion und Fotografen zu decken. Durch Ad-Blocker ist dies nicht möglich - durch die Verwendung gefährden Sie den Fortbestand von freien Informationen im Internet. Bald werden alle wertvollen Infos hinter Bezahlschranken (Paywalls) verschwunden sein.
Aktuelles aus Graz

Special Olympics World Winter Games 2017 – Graz | Schladming | Ramsau

Vom 14. bis zum 25. März 2017 finden die Special Olympics World Winter Games 2017 in Österreich statt. Die Austragungsorte der Wettbewerbe befinden sich in Graz, Schladming-Rohrmoos sowie Ramsau.

Aktuelle Fotos

Abschlussfeier Stadion

Demonstrationsbewerb Tanzen

Rahmenprogramm Halle B

Ö3 Disco am Hauptplatz

Als WarmUp für die morgige Eröffnung heizte der Ö3 DJ am Hauptplatz dem Publikum mit heißen Beats ein

Torch Run durch Graz

Die “Flamme der Hoffnung” wurde am 9:30 am 17. März 2017 durch Graz getragen und landete am Hauptplatz. Von hier geht es weiter nach Schladming, wo sie morgen bei der Eröffnung der Special Olympics das Olympische Feuer entzünden wird.

Mögen sie Spiele beginnen

Die ersten Vorbereitung und die Gruppeneinteilungen finden schon statt – heute waren schon alle Sportstätten in Betrieb. In der Stadthalle wird Floor Hockey und Floorball trainiert, im Eisstadion bereiten sich die Athleten vor.

Programm am Grazer Hauptplatz

Ein tolles und umfangreiches Rahmenprogramm findet auf der Bühne am Grazer Hauptplatz statt. Im Folgenden finden Sie eine Liste mit Konzerten:

DatumUhrzeitProgramm
Fr, 17. März 1717 UhrWarm Up zur Ö3 Disco
18 UhrÖ3 Disco
Sa, 18. März 1710 – 11:45 UhrAuftritt der Intrgrationsband Origo
ab 15:30 UhrDie Zwa
Flashback
ab 19:00 UhrLive Übertragung der Eröffnungsfeier aus Schladming
So, 19. März 1716 UhrChorkonzert mit Singkreis Stainztal
16:30 UhrGospelchor Graz tritt auf
17 UhrMichelle Kissling und Chris Andrews
20:45 UhrDie Granaten
Mo, 20. März 1713:30 UhrCrazy Accordionists
ab 19:00 UhrMatakustix und Train D-Lay
Di, 21. März 17ab 19:00 UhrSteirerbluat, Egon 7 und Die Drei
Mi, 22. März 1716 UhrMojo Blues Band
18 UhrThe Untouchables und Restless Bones
Do, 23. März 17ab 18:30 UhrSchwerzer Peter, Die Edelseer und Die Alpenyetis
Fr, 24. März 1712:45 UhrSchulchor der HLW
13:15 UhrDie 4 Buam

Bitte beachten Sie, dass alle Angaben OHNE GEWÄHR sind und sich die Programmpunkte noch ändern können!

Über die Special Olympics

Alle Wettbewerbe können kostenlos besucht werden. Die Special Olympics werden für Teilnehmer mit einer intellektuellen Behinderung veranstaltet. Die Bewegung wird vom Internationalen Olympischen Komitee anerkannt und hat es sich zum Ziel gesetzt, dass Menschen mit einer geistigen Behinderung besser in die Gesellschaft integriert werden. Eine Unterscheidung zu den Paralympics ist, dass bei dieser Veranstaltung keine Sportler mit einer körperlichen Beeinträchtigung teilnehmen.

Gegründet wurden die Special Olympics von Eunice Shriver im Jahr 1968. Die Aktivistin setzte sich zeitlebens für eine bessere Inklusion von Menschen mit einer geistigen Behinderung ein. Sie war die Schwester von John F. Kennedy, dem ehemaligen Präsidenten der USA. Die Special Olympics finden wie die Olympischen Spiele in einem zweijährigen Rhythmus in der Form von Sommer- und Winterspielen statt. Die letzten Winterspiele wurden im Jahr 2015 in Pyeongchang in Südkorea veranstaltet.

Teilnehmer aus der ganzen Welt

  • An den Start der World Winter Games 2017 gehen Sportler aus allen Regionen der Welt.
  • Insgesamt versammeln die Special Olympics 2.700 Teilnehmer aus nicht weniger als 107 Ländern.
  • Zudem wirken an dem Event rund 1.100 Trainer und 3.000 freiwillige Helfer mit.

Eröffnungsfeier der Special Olympics

Die Eröffnungsfeier der World Winter Games 2017 beginnt am 18. März 2017 um 19:00 Uhr im Planai Stadion in Schladming. Die Besucher können sich unter anderem auf den Einmarsch der Athleten aus allen Ländern, das Hissen der Fahne der Special Olympics und die Entzündung der “Flamme der Hoffnung” freuen. Der Eintrittspreis für die Eröffnungsfeier der Special Olympics beträgt 50 Euro.

Schlussfeier der Special Olympics

Das Finale der World Winter Games 2017 stellt die Schlussfeier am 24. März 2017 dar. Die feierliche Zeremonie findet in der Merkur Arena in Graz statt. Das Stadion weist ein Fassungsvermögen von rund 16.800 Plätzen auf und wird normalerweise als Heimstätte des Fußballvereins Sturm Graz genutzt. Die Schlussfeier beginnt um 19:00 Uhr und die Ticketpreise für einen Besuch sind gestaffelt. So lassen sich Tickets für 25, 35 oder 50 Euro erwerben.

Die Zuschauer erwartet neben dem Einholen der Flagge der Special Olympics auch ein kulturelles Programm mit Auftritten von nationalen und internationalen Künstlern. Aufgrund einer begrenzten Anzahl an Parkmöglichkeiten ist es ratsam, dass die Anfahrt mit den öffentlichen Verkehrsmitteln unternommen wird. Hierbei lassen sich beispielsweise bequem die Straßenbahnlinien 4 und 13 nutzen, die direkt am Stadion halten.

Facettenreiches Rahmenprogramm

Neben den sportlichen Wettbewerben warten die Special Olympics 2017 mit einem vielfältigen Rahmenprogramm auf. So werden unter anderem Gesundheitsprogramme, Schulprogramme oder Inklusionsveranstaltungen während der Spiele veranstaltet.

Ebenso finden Symposien und Kongresse statt. Abgerundet werden die World Winter Games 2017 von einem abwechslungsreichen kulturellen Programm auf dem Olympic Festival. Die Veranstaltungen des Festivals, das an allen Tagen der Special Olympics stattfindet, sind kostenfrei besuchbar. Sie werden unter anderem auf der Messe Graz, dem Hauptplatz in Graz und dem Wetzlarplatz in Schladming durchgeführt. Zu erleben sind beispielsweise Konzerte von Integrationsbands und Brauchtum sowie kulinarische Spezialitäten aus der Region.

Aktuelles / News

15. März: Flamme der Hoffnung in Bruck an der Mur

Der internationale Fackellauf zu den „Special Olympics World Winter Games 2017“ machte Station in Bruck an der Mur, wo die Athleten von den hunderten Besuchern auf dem Koloman-Wallisch-Platz empfangen wurden. Die Special Olympics World Winter Games sind ein Höhepunkt für die Steiermark und ganz Österreich. Im Vorfeld der Weltspiele veranstaltet der Law  Enforcement Torch Run (Fackellauf der Polizei) regelmäßig einen ganz besonderen Fackellauf, den Final Leg, der das olympische Feuer mit großer Öffentlichkeitswirksamkeit durch das  Gastgeberland der Spiele trägt.

Auch in Bruck an der Mur nutzte man die Gelegenheit, diese Großveranstaltung zu bewerben und dabei vor allem auf das Thema Inklusion von Menschen mit intellektuellen Beeinträchtigungen aufmerksam zu machen. Unter großem Applaus der hunderten Besucher wurden die rund 80 Teilnehmer des Fackellaufes, darunter auch der steirische Athlet Albert Masser, auf dem Koloman-Wallisch-Platz empfangen. Vertreter des Vereins Sportbündel waren ebenso gekommen wie die Band Mundwerk, welche die Zuschauer musikalisch auf die Läufer einstimmte.

15. März: Die Eiskunstlauf Athleten aus Island waren heute zu Besuch im Chorherrenstift Vorau

“Die ganze Gruppe zeigte sich sehr interessiert und war begeistert von den Kunstschätzen die das Stift Vorau zu bieten hat. Für mich als Portier war es eine Ehre und Freude diese netten Menschen durch das Stift Vorau zu führen.”  sagt Manfred Glößl aus den Stift Vorau.

 

Das Programm im Detail

Bewerbe in der Stadthalle Graz

UhrzeitBewerb
Freitag, 17. März 2017
8:30 bis 16 UhrFloorbaltDivisioning, alle Teams
8:30 bis 16:00 UhrFloor HockeyDivisioning, alle Teams
Samstag, 18. März 2017
8:30 bis 11:00 UhrFloorballDivisioning, alle Teams
8:30 bis 12:00 UhrFloor HockeyDivisioning, alle Teams
Sonntag, 19. März 2017
10 bis 20:00 UhrEloorball - Round Robin Games
10 bis 16:00 UhrFloor Hockey - Round Robin Games
Montag, 20. März 2017
8:30 bis 20:00 UhrFloorball - Round Robin Games
8:30 bis 20:00 UhrFloor Hockey - Round Robin, Unified-Bewerb
8:30 bis 18:00 UhrDivisioning, Round Robin Games und Finalbewerbe im Stocksport
Dienstag, 21. März 2017
8:30 bis 18:00 UhrFloorball - Round Robin, Unified-Bewerb
8:30 bis 16:00 UhrEloor Hockey - Round Robin Games
8:30 bis 18:00 UhrRound Robin Team Games und Finalbewerbe im Stocksport
Mittwoch, 22. März 2017
8:30 bis 20:00 UhrFloorball-Finale
8:30 bis 20:00 UhrFloor Hockey-Finale
8:30 bis 18:00 UhrStocksport - Round Robin-Team-Bewerb, Finale und Unified-Bewerb
Donnerstag, 23. März 2017
8:30 bis 20:00 UhrFloorball-Finale
8:30 bis 16:00 UhrFloorhockey-Finale
Freitag, 24. März 2017
8:30 bis 13:00 UhrFloorball-Finale
8:30 bis 12:00 UhrFloor Hockey-Finale

Bewerbe in der Eishalle Liebenau

UhrzeitBewerb
Freitag, 17. März 2017
8:30 bis 13:30 UhrSpeedskatingDivisioning 111 und 500 Meter.
13 bis 19 UhrPflichtprogramm im Eiskunstlauf.
Samstag, 18. März 2017
8:30 bis 13:30 UhrSpeedskatingDivisioning für die 222-Meter und die 777-Meter-Distanzen.
Sonntag, 19. März 2017
8:30 bis 13:30 UhrSpeedskatingDivisioning für die 333 Meter, Finalläufe über 1.000 Meter.
13:30 bis 20:00 UhrPflichtprogramm im Eiskunstlauf.
Montag, 20. März 2017
8:30 bis 13:30 UhrSpeedskatingDivisioning für die 25 Meter, Finalläufe über 500 Meter.
13:30 bis 21:00 UhrPflichtprogramm Einzel- und Paarbewerb im Eiskunstlauf.
Dienstag, 21. März 2017
8:30 bis 13:30 UhrSpeedskatingDivisioning für die 55, Finalläufe über 111 und 777 Meter.
13:30 bis 19:00 UhrKür im Eiskunstlauf.
Mittwoch, 22. März 2017
8:30 bis 13:30 UhrSpeedskatingFinale 222 und 1.500 Meter.
13:30 bis 21:00 UhrKür im Eiskunstlauf und UnifiedPaartanz.
Donnerstag, 23. März 2017
8:30 bis 13:30 UhrSpeedskatingFinale 25 und 333 Meter.
13:30 bis 21:00 UhrEiskunstlauf-kür im Einzel- und Paarbewerb.
Freitag, 24. März 2017
8:30 bis 13:30 UhrSpeedskatingFinale 55 Meter, Demoevent Staffelbewerb 3.000 Meter.

Neun Wettbewerbe bei den Special Olympics

Ski Nordisch

Im Bereich Ski Nordisch werden Langlaufwettbewerbe über unterschiedliche Distanzen und in verschiedenen Techniken wie Klassisch oder Freistil durchgeführt. Die Wettbewerbe sehen kurze Strecken wie 50 Meter oder auch längere Wettbewerbe wie einen Lauf über zehn Kilometer vor.

Neben Einzeldisziplinen wird ebenfalls eine Staffel mit jeweils vier Teilnehmern durchgeführt. Alle Wettbewerbe finden im WM-Stadion in Ramsau statt.

Schneeschuhlauf

Im Schneeschuhlauf werden ebenso Wettbewerbe über verschiedene Distanzen veranstaltet, beispielsweise Läufe über 50 oder 400 Meter. Darüber hinaus finden zwei Staffelläufe mit jeweils vier Startern über 100 und 400 Meter statt. Die Heimstätte der Wettbewerbe ist das Sprungstadion in Ramsau.

Ski Alpin

In Schladming-Rohrmoos werden die Sieger im Ski Alpin ermittelt. Insgesamt drei Wettbewerbe in Gestalt der Disziplinen Riesenslalom, Slalom und Super-G stehen auf dem Programm.

Die Wettbewerbe werden in die drei Klassen Novice, Intermediate und Advanced unterteilt. Die Veranstaltungsstätten sind die Sepp-Walcher-Abfahrt und der Schwaiger-Lift in Schladming-Rohrmoos.

Snowboard

Auch in Schladming-Rohrmoos an den selben Orten werden die Wettbewerbe im Snowboarding ausgetragen. Die Disziplinen und Einteilungen der Klassen sind analog zu den Wettbewerben im Ski Alpin.

Eisschnelllauf

Im Eisschnelllaufen werden Wettbewerbe über unterschiedliche Distanzen wie 25 oder 1.000 Meter durchgeführt. Als Demonstrationswettbewerb findet zusätzlich eine Staffel über 3.000 Meter statt. Der Ort der Läufe ist das Grazer Eisstadion.

Floorball und Floor Hockey

Floorball ist auch unter der Bezeichnung Unihockey bekannt. Der Mannschaftssport ähnelt dem Hockey auf dem Rasen und wurde in den 1970er Jahren entwickelt.

Sowohl im Floorball als auch im Floor Hockey spielen alle teilnehmenden Mannschaften des jeweiligen Turniers einmal gegeneinander. Anschließend werden die Finalspiele absolviert. Die Partien im Floor Hockey und Floorball werden in der Stadthalle von Graz ausgetragen.

Stocksport

Eine weitere Disziplin bei den World Winter Games 2017 stellt Stocksport dar. Hierbei findet ein Teamevent in der Grazer Stadthalle statt.

Demonstrationswettbewerbe bei den World Winter Games 2017

Neben dne regulären Wettbewerben werden im Rahmen der Special Olympics ebenfalls Demonstrationswettbewerbe im Tanzen ausgetragen. Die Events finden vom 21. bis 23. März 2017 im Grazer Orpheum sowie auf der Messe von Graz statt. Die Teilnehmer der Wettbewerbe werden in die Klassen Solo, Duo, Paar sowie Crew aufgeteilt.

Orte der Siegerehrungen

Die Gewinner der Medaillen werden bei den World Winter Games 2017 an verschiedenen Orten geehrt. So finden Siegerehrungen in der Halle B der Grazer Messe, auf dem Skywalk/Dachstein oder auf dem Wetzlarplatz in Schladming sowie Hauptplatz in Graz statt.


Fotos: Copyright: GEPA pictures/Special Olympics

Joachim Bacher
Ich bin in der Obersteiermark aufgewachsen und seit der Jahrtausendwende in Graz. Seit vielen Jahren beschäftige ich mich mit der Fotografie und bin sehr gerne im schönen Graz unterwegs. Regelmäßig nehme ich an Fotowettbewerben teil. Ich informiere auf diesen Seiten über Kulinarik, Sport, Kultur und zeige die schönen Seiten der Stadt Graz.

    Das könnte Dir auch gefallen

    Wir würden gerne Deine Meinung lesen: Hinterlass' einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    0 %